Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

09. Juni 2020 | Lob und Preis

Theodor-Wolff-Preis: Countdown zur Jurysitzung

SZ_TWP2020_AZ_183_5x264mm_x3.pdfDie Folgen der Corona-Pandemie sind auch am Journalistenpreis der deutschen Zeitungen – Theodor-Wolff-Preis (TWP) nicht vorüber gegangen. So konnte die unabhängige Jury am 1. April nur virtuell zusammentreten, um die 15 besten Beiträge aus 375 Einreichungen für vier Kategorien und das Jury-Thema des Jahres „Klimawandel“ zu nominieren. Und auch die Sitzung am kommenden 17. Juni, bei der die fünf Preisträgerinnen und Preisträger gekürt werden, findet digital statt. Die feierliche Abendveranstaltung mit der Bekanntgabe der Gewinner und 300 Gästen muss in diesem Jahr leider ausfallen. „Statt dessen versuchen wir, die Nominierten nach besten Kräften auf andere Weise zu feiern“, sagt dazu Anja Pasquay, Geschäftsführerin des TWP-Kuratoriums. So gibt es erstmals einen Countdown auf Twitter und Instagram: Hier wird täglich eine nominierte Journalistin/ein nominierter Journalist mit einem kurzen Video zum jeweiligen Beitrag vorgestellt (Twitter bei @BdzvPresse und @MeiStueck bzw. mit dem Hashtag #TWP20; Instagram bei bdzv.de.) Parallel erscheinen in den Zeitungen der Nominierten in der kommenden Woche Glückwunschanzeigen. Und bis Ende Juni liegt auch wieder die Broschüre mit den ausgewählten Texten vor. Eine Preisverleihung im kleinen Kreis – das war dem TWP-Kuratorium wichtig – soll es aber doch geben. „Wenn das Corona-Virus bis dahin weiter mitspielt“, so Pasquay, „sollen die Preise nach den Sommerferien am 9. September persönlich in Berlin überreicht werden. An einer sehr langen Tafel in einem sehr großen Raum mit sehr viel Platz drum herum.“

Hier finden Sie die nominierten Beiträge.

zurück