Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

14. Juli 2020 | Namen und Nachrichten

„FAZ“: Nico Wilfer wird Chief Product Officer

Nico Wilfer (Foto: FAZ).Nico Wilfer (Foto: FAZ).Nico Wilfer wird Chief Product Officer der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ („FAZ“) und zum 1. September 2020 Nachfolger von Thomas Schultz-Homberg. Schultz-Homberg hat sich entschlossen, eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen, heißt es in einer Mitteilung des Medienhauses. Er war in den vergangenen siebeneinhalb Jahren als Chief Digital Officer verantwortlich für den Bereich Digital Media der „FAZ“. Wilfer war während dieser Zeit bereits dessen Stellvertreter. In seiner Funktion verantwortete Wilfer bisher das operative Geschäft, das Produktmanagement und die Umsetzung zahlreicher Technologieprojekte. Bevor er 2012 zur „FAZ“. kam, war er bei der „Süddeutschen Zeitung“ in leitender Funktion im Digitalbereich tätig, hatte als Gründer umfassende Start-Up-Erfahrungen gesammelt und die Journalistenschule in Köln absolviert.

zurück