Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

24. Februar 2020 | Namen und Nachrichten

Axel Springer: Internationale Vermarktungseinheit ab 1. März

AxelSpringer_Logo_long_Black-Ink_sRGB.pngAxel Springer wird zum 1. März 2020 eine internationale Sales Unit aufbauen, um seine gut 70 internationalen Medienmarken auch länder- und markenübergreifend zu vermarkten. Wie das Unternehmen mitteilt, erhielten internationale Kunden so zusätzlich zum deutschen Portfolio erstmals übergreifend Werbemöglichkeiten auch bei Insider Inc., Upday, Politico Europe oder den Titeln der Ringier Axel Springer Media AG in Zentral- und Osteuropa.

Mit den Angeboten der internationalen Sales Unit können Kunden Unternehmensangaben zufolge mehr als 300 Millionen Nutzer in etwa 30 Ländern erreichen. Die strategische Führung des neuen Bereichs, der „eng mit Media Impact kooperieren wird“, übernimmt Peter Würtenberger -  zusätzlich zu seiner Funktion als CEO von Upday. Robert Langenbach, zuletzt Director International bei der Plattform Comacht, leitet die neue Unit operativ als Director International Sales und wird in seiner Funktion an Peter Würtenberger berichten.

Kontakt:

Julia Sommerfeld
Senior PR Manager
+49 30 2591 77613
julia.sommerfeld(at)axelspringer.de

zurück