Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

Ich will zur ZEITUNG DIGITAL.

Wie sage ich es meinem Chef?

Es ist immer eine gute Idee, zur ZEITUNG DIGITAL zu kommen. Vielleicht waren Sie schon mal dabei, oder Sie haben es von Kollegen gehört: In der schnelllebigen digitalen Welt bietet ZEITUNG DIGITAL einen fundierten Überblick über digitale Geschäftsmodelle und neue Trends. Nicht zu vergessen: Auch für das Networking mit Kolleginnen und Kollegen sowie Dienstleistern ist der Kongress optimal. Aber manchmal steht da noch jemand zwischen Ihnen und dem Kongress, der in diesem Jahr am 18./19. Juni in Potsdam stattfindet – da möchte der Chef gute Argumente hören, warum gerade Sie zwei Tage in Potsdam sein sollen und warum es sich lohnt, die Zeit und das Geld zu investieren.

Hier sind unsere Top 7 Gründe, die Sie Ihrem Chef nennen sollten, um ihn zu überzeugen.

1. Wichtigster Digital-Kongress: „Wenn nicht zur ZEITUNG DIGITAL, wohin dann? ZEITUNG DIGITAL ist der Branchen-Treffpunkt für alle, die über die digitale Strategie in den Verlagen entscheiden und Digital-Projekte auf den Weg bringen. Jedes Jahr kommen rund 300 Teilnehmer. Wer hier fehlt, verpasst es, relevante Strategien, Konzepte und Produkte kennenzulernen.“

2. Inspiration: „Ich bringe mindestens eine gute Idee mit nach Hause – versprochen. Denn hier können wir von den Besten lernen? Bei Zeitung Digital teilen jedes Jahr innovative und erfolgreiche Verlagshäuser aus dem In- und Ausland ihre Erfahrungen. Auch diesmal gibt es wieder viele Inspirationsquellen: (bitte ergänzen, hier finden Sie das komplette Kongress-Programm).“

3. Start-ups bei Zeitung Digital - das ist wie eine Frischzellenkur für die Verlagsbranche. „Der Blick über den Tellerrand hat bei der Konferenz Tradition. Auch dieses Jahr haben die Veranstalter fünf junge Unternehmen ausgewählt, die ihre innovativen Ideen und Lösungen vorstellen. Mit dabei sind Niuws, Pocketstory, Clipkit, Plenigo und Spottster. Die sind es wert, näher angesehen zu werden.“

4. Neue Perspektiven: „Zwei Tage raus aus dem Büro bringen einen immer auf frische Gedanken. Ich kann mich mit anderen Verlagsentscheidern austauschen, wie sie die verschiedene Herausforderungen angehen. Das hilft uns, unsere eigene Strategie mal wieder auf den Prüfstand zu stellen und zu sehen, wo die Benchmarks liegen.“

5. Zahlen, Daten und Erfahrungen: „Zeitung Digital bietet reichlich Gelegenheit für den informellen Austausch. Vor allem bei den beiden Abendveranstaltungen werden wertvolle Erfahrungen über die digitalen Aktivitäten in den Häusern ausgetauscht. Dies hilft uns, unsere eigenen Strategien und Projekte besser einzuordnen.“

6. Networking mit Multiplikatoren: „Zeitung Digital ist ja so etwas wie das „Klassentreffen“ des Zeitungsbranche. Verleger, Geschäftsführer, Chefredakteure, Anzeigen- und Vertriebsleiter sowie Online-Verantwortliche sind bei Zeitung Digital, dem Treffpunkt der Entscheider. Es ist der ideale Ort, Kontakte zu anderen Verlagen aufzubauen und zu pflegen sowie Dienstleister zu treffen. Ich kann also viele Dinge an einem Ort erledigen – das spart uns viel Zeit und Geld!“

7. Nutzen für das gesamte Team: „Wie wäre es, wenn wir nach Zeitung Digital ein Team-Meeting ansetzen, in dem ich über die Erfahrungen aus Potsdam berichte? So haben alle im Team etwas davon und wir können zusammen entscheiden, wie wir die neuen digitalen Trends und Best Practices in Projekten umsetzen.“

Überzeugt? Wenn Sie erfolgreich waren, klicken Sie direkt hier, um sich für ZEITUNG DIGITAL anzumelden.

Wir freuen uns auf Sie. Bis bald in Potsdam!

Ihr Team vom BDZV und der ZV Akademie