Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

01. Februar 2019 | Pressemitteilungen

Offener Brief an Bundeskanzlerin Merkel und Präsident Macron

Themen: Europa, Leistungsschutzrecht, Medienpolitik, Verlegerrecht

Europa_Cropped.jpgIn einem offenen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel und den französischen Präsidenten Emmanuel Macron haben die europäischen Verbände der Presseverleger, Journalisten und Nachrichtenagenturen dazu aufgerufen, die Blockade bei der Verabschiedung des Publishers‘ Rights zu durchbrechen und die Reform des Urheberrechts auf europäischer Ebene rechtzeitig vor der Neuwahl des Europäischen Parlaments endlich zu beschließen. „Wenn nicht sehr bald ein praktikables Verlegerrecht eingeführt wird“, erklärten dazu die Presseorganisationen, „steht die Zukunft der vielfältigen, unabhängigen, auf Fakten geprüften und verantwortungsvollen Nachrichten und investigativen Berichte auf der Kippe.“

Offener Brief an Bundeskanzlerin Merkel und Präsident Macron (PDF)

 

zurück