Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

01. Dezember 2016 | Pressemitteilungen

„Local at its best“: Erfolgsgeschichten regionaler Tageszeitungen

1. Dezember 2016

Die „Västerbottens-Kuriren" (VK) aus Schweden gehört zu den erfolgreichsten Regionalzeitungen Europas. Sture Bergmann, CEO von VK Media, erläuterte bei der BDZV-Konferenz „Local at its best“ am 1. Dezember in Hamburg, welche Schritte zu dieser Leistung geführt haben. „Interne Struktur, Führungskräfte von außen“ ist eine der Maßnahmen, die Bergmann in Hamburg präsentierte. Die Zeitung habe zudem viel ausprobiert, ein besseres Verständnis für die Zielgruppen entwickelt und günstige Einstiegsangebote geschaffen, erklärte Bergmann.

Local2016.JPGEine weitere Erfolgsgeschichte kommt aus Österreich: „Lokale Stärken ins Digitale übersetzen“ heißt die Strategie der „Tiroler Tageszeitung“. Mittlerweile generiert das Haus zwölf Prozent Digitalanteil an den Gesamterlösen. Patricio Hetfleisch, Geschäftsführer New Media Online GmbH, Moser-Holding (Innsbruck) erklärte, wie der Verlag dieses Ziel erreicht hat.

„Native Advertising“ war Thema beim Vortrag von Robert Kuhne, Chefredakteur, „Morgenpost Sachsen / TAG24“ (Dresden).

Thomas Deicke, Verlagsgeschäftsführer Saarbrücker Zeitung Verlag und Druckerei, und Christian Lauer, Geschäftsführer Saarbrücker VerlagsService, präsentierten das Leitbild der „Saarbrücker Zeitung“, neue Produkte und die Auswirkungen dieser Maßnahmen auf Mitarbeiter, Kunden und Geschäftsentwicklung.

Neue Web-TV-Formate stärken das digitale Profil des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlags. Die Produktion von Livestreams auf regionalen Nachrichtenportalen und den Effekt auf die Vermarktung zeigte Matthias Paul, Herstellungsleitung Film/Video, medien holding: nord gmbh (Flensburg) auf.

Wie die Mediengruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung neue Zielgruppen an sich bindet, etwa durch innovative Printprodukte und Veranstaltungen, erläuterte Sonja Ettengruber, Leiterin der Sondereditionen und des Projekts „Freistunde“ sowie Moderatorin der Lokalkonferenz.

Chancen von hyperlokalen Formaten beschrieb Amadeo Gaigl, Geschäftsführer Bohème GmbH (München). Das Unternehmen hat eine App entwickelt, die die „Kaffeehaus-Kultur“ in digitale Zeiten übertragen soll.

Einen Perspektivwechsel bot Martin Drust, Leitung Marketing & Vertrieb beim Hamburger Fußballverein St. Pauli. In seinem Vortrag erläuterte er, wie eine (Fußball-)Marke zum Medium werden kann.

Zur Konferenzberichterstattung in der „Süddeutschen Zeitung"

Local20163.jpg
Local20167.jpg
Local20169.jpg
Local20161.jpg
Local20162.jpg
Local20168.jpg
Local20164.jpg
Local20165.jpg
Local20166.jpg

zurück