Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

06. Oktober 2020 | Veranstaltungen

WissensWERT-Reihe: Werkstattbericht aus dem Benchmarking Logistik

Wissenswert_BDZV.pngVoneinander lernen, wirtschaftliche Kennzahlen mit einander vergleichen – das ermöglichen die Netzwerke der Verlage im BDZV, die sich durch die Facharbeitsgruppen und Ausschüsse bilden. Insbesondere der BDZV-Vertriebsausschuss und die Arbeitsgruppe Logistik beschäftigen sich seit Jahren damit, wie die Kostensteigerungen im Bereich der Zeitungszustellung und in der Verlagslogistik durch Steigerung der Effizienz abgemildert werden können. Seit dem letzten Jahr kooperiert der BDZV mit dem Benchmarking-Projekt zu Logistik- und Zustellkosten von Markus Bohl. Fast 40 Zeitungsverlage aus allen Teilen Deutschlands nehmen mittlerweile einmal jährlich an diesem Beratungs- und Vergleichsprojekt teil. Veränderungen von Lohnmodellen, Gebiets- und Wegeoptimierungen bis hin zu Anpassungen von Druckreihenfolgen und Veränderungen in der Auslieferungslogistik können Potential für Kostenoptimierungen bieten.

Bevor das Projekt Anfang 2021 in die nächste Runde startet, soll in einer Videokonferenz am Donnerstag, 8. Oktober, 14.30 – 15.30 Uhr noch einmal allen BDZV-Mitgliedsverlagen das Projekt vorgestellt werden: Markus Bohl wird über die die allgemeinen Erkenntnisse und Erfahrungen aus dem gerade abgeschlossenen Benchmark-Jahr 2020 berichten und darstellen, welche Erkenntnisse die teilnehmenden Verlage aus dem Projekt gewinnen konnten und welche Erweiterungen für den Durchgang 2021 geplant sind.

Anmeldung

zurück