Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

13. Januar 2009 | Namen und Nachrichten

Winfried Knorr gestorben

Winfried Knorr, langjähriger Verleger und Chef­redakteur der „Rhein-Neckar-Zeitung“ (RNZ), ist am 1. Januar 2009 in seinem 78. Lebensjahr in Heidelberg gestorben. Mehr als 30 Jahre lang stand der am 23. Mai 1931 in Heidelberg zur Welt gekommene Knorr an der Spitze des Unterneh­mens, zunächst zusammen mit seinem älteren Bruder Ludwig. Mitbegründer der Zeitung war beider Vater Hermann Knorr, der gemeinsam mit Theodor Heuss und Rudolf Agricola im Früh­sommer 1945 von den amerikanischen Besatzern eine Lizenz für die Herausgabe einer neuen Ta­geszeitung erhalten hatte. Am 5. September 1945 erschien erstmals die „Rhein-Neckar-Zeitung“. Winfried Knorr habe „maßgeblichen Anteil“ daran, dass die „RNZ“, die in zehn Ausgaben in Nordba­den erscheint, ihre wirtschaftliche und publizisti­sche Unabhängigkeit bewahren konnte, heißt es in einem Nachruf auf den Verleger.

zurück