Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

29. Oktober 2010 | Allgemeines

Werbebranche im Aufwind

GWA-Herbstgutachten prognostiziert Plus von sechs Prozent

In der Werbebranche stehen die Zeichen auf Aufschwung. Laut aktuellem Herbstmonitor des Gesamtverbands Kommunikationsagen-turen (GWA) rechnen die deutschen Werbe- und Kommunikationsagenturen 2010 mit ei¬nem durchschnittlichen Umsatzzuwachs von 6,2 Prozent.

Im Frühjahr hatte der Verband noch ein Wachstum von nur drei Prozent prognostiziert. Für das kommende Jahr erwarten 77 Prozent der befragten Agenturen ein Umsatzplus von durchschnittlich 5,2 Prozent. Gleichwohl erreicht die Branche längst noch nicht wieder die Umsatzwerte der Vorkri­senzeit, erläuterte der Verband. Allein im Jahr 2009 bra­chen die Einnah­men um fast zehn Prozent ein.

Diesen Entwicklungen werde durch umfangrei­che Kostenreduktionen entgegengewirkt, erläu­terte GWA. Demnach hätten die Agenturchefs vor allem beim Reisebudget den Rotstift angesetzt. In­vestiert wird hingegen wieder in das Perso­nal. Nachdem die Branche im vergangenen Jahr ei­nen personellen Aderlass zu verkraften hatte, stellten 47 Prozent der Agenturen 2010 wieder neue Mitarbeiter ein, 15 Prozent hielten ihren Personalstand konstant.

zurück