Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

13. Juli 2006 | Namen und Nachrichten

Wechsel bei „Münchner Merkur“ und „tz“

Der „Münchner Merkur“ und die „tz“ bekommen neue Chefredakteure: Wie Verleger Dr. Dirk Ip­pen am 11. Juli 2006 in München mitteilte, über­nimmt Karl Schermann bisher Chefredakteur der „tz“, die Chefredaktion des „Münchner Merkurs“. Beide Titel werden im Münchner Zeitungs-Verlag he­rausgegeben. Der bisherige „Merkur“-Chefre­dakteur Ernst Hebeker wird zum Jahresende ausscheiden, er war 2001 vom „Südkurier“ in Konstanz zu dem Münchner Titel gewechselt. Nachfolger Schermanns als „tz“- Chefredakteur wird dessen bisheriger Stellvertreter, Rudolf Bö­gel. Bögel übernimmt, wie Ippen mitteilte, diese Aufgabe am 1. August 2006. Ferner wird Chris­toph Mattes, Verlagsgeschäftsführer der Münch­ner „Abendzeitung“, in die Geschäftsführung des Münchner Zeitungs-Verlags wechseln. Mattes ist seit 1990 für die „Abendzeitung“ tätig; 1998 wurde er Geschäftsführer der Zeitung.

zurück