Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

03. April 1997 | Namen und Nachrichten

Vertriebschef Bahr geht in Ruhestand

Frank Bahr, Vertriebsleiter "Berliner Morgenpost", "BZ" und "BZ am Sonntag", geht am 30. April in den Ruhestand. Er ist 1966 zum Ullstein Verlag gekommen und seit 1967 im Vertrieb tätig. Nach verschiedenen Stationen wurde er 1974 Vertriebsleiter der "BZ" und 1976 Gesamtvertriebsleiter. Bahr habe drei Jahrzehnte engagierte Arbeit geleistet, würdigt der Verlag den Vertriebsmanager. Mit seinem Namen sei unter anderem der Abo- und Einzelverkauf-Aufbau im Osten Berlins und im Umland nach Öffnung der Grenze verbunden. Nachfolger in den Marketing-Funktionen wird Rolf Buer, der Gesamtwerbeleiter des Ullstein Verlages. Ihm werden zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben der Abonnements- und der Einzelhandels-Verkauf zugeordnet. Die Logistik- und Service-Funktionen des Vertriebs übernimmt Peter Hömke zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben als Verlagskoordinator.

zurück