Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

21. September 2006 | Veranstaltungen

VBZV-Infotag zur Konvergenz der Medien

Der Verband Bayerischer Zeitungsverleger (VBZV) veranstaltet am 9. Oktober 2006 in Isma­ningen bei München einen Infotag zur Konver­genz der Medien. Die Keynote spricht Prof. Hans Bernd Brosius vom Institut für Kommunikations­wissenschaft der Ludwig-Maximilians Universität München, der aus wissenschaftlicher Sicht der Frage „Neue Techniken, neue Medien, neues Nutzungsverhalten?“ nachgehen will. Ferner refe­riert Rainer Müller, Leiter der Abteilung Technik der Landesanstalt für neue Medien (BLM) über das neue Frequenzabkommen vom Juni 2006; Michael R. Wiegel, Unternehmensberater und Geschäftsführer von the Brand Beach Network, schildert die neue Wettbewerbssituation aufgrund der Entwicklung neuer Endgeräte. Den neuesten Stand des Internet-Fernsehens stellt Michael Westfal, Managing Director von TV1, vor. Und Professor Arnold Picot vom Institut für Informa­tion, Organisation und Management an der LMU München, schildert die Entwicklung rund um das Thema Web 2.0. Die Moderation hat Dr. Stefan Ory, Rechtsanwalt und Geschäftsführer der Ar­beitsgemeinschaft Privater Rundfunk.

zurück