Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

29. März 2019 | Branchennachrichten

TU Dortmund: Studie zur Rolle des Journalismus

csm_logo_iJ_Web_38caa88e51.jpgWas erwarten verschiedene gesellschaftliche Gruppierungen vom Journalismus und welche Erwartungen stellen Journalistinnen und Journalisten an sich selbst? Mit diesen Fragen beschäftigen sich Prof. Dr. Michael Steinbrecher und ein Forschungsteam vom Institut für Journalistik der TU Dortmund. Die Studie „Journalismus und Gesellschaft“ untersucht das Selbstverständnis von Journalistinnen und Journalisten und prüft, wo (Selbst)-Kritik ansetzt. Um das zu beantworten, sollen jetzt Medienschaffende deutschlandweit befragt werden.

An der Umfrage können sich Journalistinnen und Journalisten (bis 8. April) unter folgendem Link beteiligen:

https://journalistik.tu-dortmund.de/forschung/projekte/journalismus-und-gesellschaft/

Die Teilnahme dauert etwa 15 Minuten.

zurück