Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

12. Juni 1998 | Namen und Nachrichten

Trauer um Hans-Reinhard Kaeller

Hans-Reinhard Kaeller, Mitgründer und Gesellschafter der "Neuen Westfälischen" in Bielefeld, ist am 22. Mai 1998 nach schwerer Krankheit im 80. Lebensjahr verstorben. Wie der Verlag in einem Nachruf schreibt, habe Kaeller "entscheidend den Aufbau der Mediengruppe NW geprägt". Die "Neue Westfälische" ist 1967 aus der Fusion der "Westfälischen Zeitung" und der sozialdemokratischen "Freien Presse" hervorgegangen. Hans-Reinhard Kaeller übernahm 1953 die Geschäftsleitung der "Westfälischen Zeitung" von seinem Vater Dr. Reinhard Kaeller. Seit 1993 führt Wolfgang Kaeller als geschäftsführender Gesellschafter das Werk von Vater und Großvater fort.

zurück