Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

25. September 2013 | Namen und Nachrichten

Thomas Tuma stellvertretender Chefredakteur beim „Handelsblatt“

Thomas Tuma, bislang Leiter des Wirtschafts- und Medienressorts des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ (Hamburg), wechselt zum nächstmöglichen Zeitpunkt als stellvertretender Chefredakteur zum „Handelsblatt“ (Düsseldorf). In dieser Position soll er vor allem den Ausbau der Wochenendausgabe vorantreiben, wie es in einer Unternehmensmitteilung heißt. Tuma folgt auf Michael Inacker, der den Verlag kürzlich ver­lassen hat. Tuma startete seine journalistische Karriere bei der Münchner „Abendzeitung“ sowie als Autor beim Gruner + Jahr-Magazin „Tango“ in Berlin. Nach einem Jahr beim „Stern“ wechselte er zum „Spiegel“, wo er zunächst als Wirtschafts- und Medienredakteur tätig war, später als Autor. Seit 2002 leitet Tuma das Medienressort des Hamburger Nachrichtenmagazins.

zurück