Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

20. Mai 2005 | Kinder-Jugend-Zeitung

Thema Video-Crashs: Allianz-Wettbewerb für Jung-Journalisten

Mitmachen und gewinnen - gemeinsam mit der Jugendpresse Deutschland hat die Allianz Versicherung den "Allianz Preis für junge Journalisten" ausgelobt. Gefordert sind Beiträge zum Thema "Crash-Autovideospiele und junge Verkehrsteilnehmer". Bei dieser Art von Videospielen geht es darum, am schnellsten ins Ziel zu kommen. Verkehrsregeln spielen in ihnen keine Rolle. Die Wettbewerbs-Beiträge sollen sich um folgende Frage drehen: Beeinflussen die Videospiele das Verkehrsverhalten von Fahranfängern, oder nicht?

Mitmachen können Journalisten zwischen 15 und 27 Jahren aus Print, TV, Radio oder Online. Alle Beiträge müssen bereits veröffentlicht worden sein. Der Preis ist insgesamt mit 7.000 Euro dotiert. Einsendeschluss ist der 15. Juni 2005.

Weitere Informationen:
http://allianz.jugendpresse.de

Teilnahmebedingungen:
http://allianz.jugendpresse.de/teilnahme

Einsendungen an:
Allianz Versicherungs-AG
Unternehmenskommunikation SGD
Königinstraße 28
80802 München

zurück