Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

30. September 2011 | Literatur

Teilzeit- und Befristungsgesetz

Laux/Schlachter
Teilzeit- und Befristungsgesetz
Verlag C.H. Beck
2. Auflage 2011
576 Seiten, 88,00 €

Der Kommentar informiert in verständlicher und vollständiger Form auf wissenschaftli-cher Grundlage über zwei wichtige Kernbereiche des Arbeitsvertragsrechts, nämlich das Recht der Teilzeit und der Befristung.

Das Teilzeit- und Befristungsgesetz dient der Umsetzung der Richtlinie 97/81/EG des Rates zu der von UNICE, CEEP und EGB geschlossenen Rahmenvereinbarung über Teilzeitarbeit und der Richtlinie 1990/70/EG des Rates zu der EGB-UNICE-CEEP-Rahmenvereinbarung über befristete Arbeitsverträge.

Seit der ersten Auflage hat der Neunte Senat des BAG insbesondere vieles zu § 9 TzBfG entschieden. Diese Rechtsprechung wurde in die Kommentierung aufgenom-men. Es gibt inzwischen auch zahlreiche Veröffentlichungen zum Teilzeitarbeitsrecht, die eingearbeitet wurden.

Auch im Befristungsrecht hat sich in der Rechtsprechung sehr viel getan: Schriftform-problem im Befristungsrecht, Anknüpfungsverbot bei der sachgrundlosen Befristung, Neuregelung der Altersbefristung. Auch haben die befristet Beschäftigten in den letzten Jahren prozentual einen zunehmenden Anteil der Erwerbsbevölkerung gebildet.

Hinzu kommen die Ausführungen zu den geplanten, noch nicht umgesetzten Änderun-gen im Befristungsrecht durch den Koalitionsvertrag.
Dr. Helga Laux ist Richterin am Bundesarbeitsgericht. Sie hat sich in zahlreichen Se-minaren und während einer Tätigkeit am Hessischen Ministerium für Frauen, Arbeit und Sozialordnung mit dem Recht der Teilzeit befasst. Prof. Dr. Monika Schlachter ist Hochschullehrerin an der Universität Trier. Sie publiziert regelmäßig zu Fragen des Ar-beitsvertragsrechts unter dem Einfluss des Gemeinschaftsrechts, einschließlich des Rechts der befristeten Arbeitsverhältnisse.

Das Werk wendet sich u. a. an Personalleiter.

zurück