Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

06. Juni 2001 | Digitales

"Rhein-Zeitung" präsentiert e-paper

Seit Anfang Juni können die Abonnenten der "Rhein-Zeitung" (RZ) die komplette jeweilige Lokalausgabe im Internet abrufen. Bei "e-paper" sind alle Seiten der Zeitung wie auf dem Papier zu sehen. Die einzelnen Elemente (egal ob Text, Foto, Grafik oder Anzeige) können per Mausklick vergrößert werden. Im Text angegebene E-Mail- oder Internet-Adressen sind selbstverständlich anklickbar. Ebenso ist eine Volltextsuche möglich. Walterpeter Twer, Geschäftsführer des Mittelrhein-Verlags: "Es handelt sich um eine völlig neue Erfindung. Erstmals seit Gutenbergs Zeiten kann der körperliche Transport der Zeitung entfallen." Wenn die IVW die Nutzung von e-paper als Zeitungsabonnement anerkennt, stünde laut RZ-Online-Geschäftsführer Joachim Türk auch einem reinen Online-Abo nichts entgegen.

Im Internet: http://www.epaper.rhein-zeitung.de

Quelle: RZ-Online, 31.5.2001, w&v online, 1.6.2001

zurück