Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

15. August 2008 | Literatur

Recht des Internet

Köhler / Arndt / Fetzer

Recht des Internet

C. F. Müller, Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm

2008

323 Seiten, 29,00 €

 

Das Internet ist in vielen Bereichen zu einem Teil unseres Alltags geworden – und der Gesetzgeber vermag kaum, mit der raschen Fortentwicklung des Mediums Schritt zu halten. Die Bedeutung eines gesetzlichen Rahmens rückt aber zunehmend ins öffent­liche Bewusstsein, und so wird das Recht des Internet auch in der juristischen Ausbil­dung weiteres Gewicht erhalten.

 

Nach knapp zwei Jahren liegt nun eine völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage der Einführung „Recht des Internet“ vor. Die Aktualisierung berücksichtigt sämtliche Änderungen, die in den behandelten Teilgebieten des Internetrechts seit 2006 zum Tragen gekommen sind, darunter natürlich auch die Auswirkungen des Telemedien­gesetzes, des UWG-Änderungsgesetzes und der ROM-II-Verordnung. Zudem wurden Literatur und relevante Rechtsprechung bis Februar 2008 eingearbeitet.

 

Übersichtlich, verständlich und kompakt bietet der Band Einblick in die wichtigen recht­lichen Fragen rund um das Internet wie dem Schutz von Domain-Namen, Elect­ronic Commerce, Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Haftungsfragen, Datenschutz und die Probleme der Internationalität. In bewährter Weise liegt der Schwerpunkt dabei auf den wirtschaftlich relevanten Fragen des Internetrechts. Das Werk bietet einen guten Einstieg in ein ebenso komplexes wie interessantes Rechtsgebiet. Mit Hilfe dieses Bu­ches wird manche aktuelle Frage schnell und kompetent beantwortet werden können.

zurück