Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

09. November 2016 | Veranstaltungen

Presserat: Festakt zum 60-jährigen Bestehen

Der Deutsche Presserat feiert sein 60-jähriges Bestehen. Am 20. November 1956 gründeten Journalisten und Verleger die Freiwillige Selbstkontrolle der Presse. Ein staatsfernes, rein kollegiales Gremium, das mit dem Pressekodex ein ethisches Regelwerk geschaffen hat, das für eine ganze Branche verbindlich ist. Seither setzt der Presserat sich für die Verteidigung der Pressefreiheit sowie für die Einhaltung presseethischer Grundstandards ein. Bundespräsident Joachim Gauck hält die Festrede beim Empfang, zu dem der Deutsche Presserat anlässlich seines 60-jährigen Bestehens am 1. Dezember 2016 in Berlin eingeladen hat. Das Selbstkontrollorgan der deutschen Zeitungen und Zeitschriften will darüber hinaus die Leitlinien des eigenen Handelns in einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion überprüfen.

Presserat2016.JPGUnter dem Motto. „Berichterstattung in Zeiten von Amokläufen, Terroranschlägen, Krisenlagen – Brauchen wir neue berufsethische Regeln für Live-Journalismus?“ debattieren: Cécile Calla, deutsch-französische Journalistin; Dr. Thomas de Maizière, Bundesinnenminister; Prof. Otfried Jarren, Kommunikationswissenschaftler, IPMZ Zürich; Georg Mascolo, Journalist und Leiter Rechercheverbund „Süddeutsche Zeitung“/NDR/WDR; Volker Stennei, Stellvertretender Sprecher Presserat sowie Chefredakteur und Verlagsleiter „Hellweger Anzeiger“, Unna. Die Moderation übernimmt Dunja Hayali, Journalistin/Moderatorin ZDF-Morgenmagazin.

  • Die Vormittagsveranstaltung findet im AXICA-Kongress- und Tagungszentrum am Pariser Platz 3 statt. Kontakt: Deutscher Presserat, Telefon: 030/3670070, E-Mail: info(at)presserat.de
  • Mehr Infos zum Jubiläum gibt es hier: www.presserat.de
  • Veranstaltungshashtag: #60JPresserat

zurück