Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

21. September 2020 | Namen und Nachrichten

„Pforzheimer Zeitung“: Digitale Weichenstellung

PZ_Logo.pngMagnus Schlecht übernimmt zum 1. Oktober die neu geschaffene Position des Chief Digital Officer (CDO) bei der „Pforzheimer Zeitung“ (PZ). Wie das PZ-Medienhaus mitteilt, werde Schlecht gemeinsam mit der Geschäftsleitung, dem PZ-Verleger Albert Esslinger-Kiefer und dem Geschäftsführenden Verleger Thomas Satinsky, die digitale Transformation des gesamten Medienhauses steuern. In der Chefredaktion wird es in der Nachfolge Schlechts mit Marek Klimanski und Alexander Huberth künftig eine Doppelspitze geben. Klimanski, bislang stellvertretender Chefredakteur und Leiter der Stadtredaktion, wird das Lokale verantworten, der bisherige Newsdeskchef Huberth den kompletten Newsmantel.

 

zurück