Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

15. Oktober 2010 | Veranstaltungen

Persönlichkeitsrecht in Filmbeiträgen

Bei redaktionellen Filmaufnahmen ist die Ge­fahr groß, Persönlichkeitsrechte zu verletzen. Selbst bei Volksfest-Szenen können sich Rechtsfragen ergeben. Bei Unfallopfern, Ange­klagten in Gerichtsprozessen oder Interviewpart­nern auf der Straße ist ebenfalls Vorsicht ange­bracht. Aus diesem Grund geht ein Seminar der Arbeits­gemeinschaft Privater Rundfunk (APR) am 28. Oktober 2010 in München der Frage nach, wel­che Bilder redaktionell und gegebenenfalls ge­werblich genutzt werden dürfen. Die Veranstal­tung wird von Christoph Bach, Syndikusanwalt und Datenschutzbeauftragter beim ZDF, sowie den Publizisten Horst Werner geleitet. Zusätzlich wird APR-Geschäftsführer Stephan Ory einen Exkurs zum Thema „Einsatz Gema-pflichtiger Musik in Werbung“ geben. Die Teil­nahme ist für Mitarbeiter der APR-Mitglieder kostenfrei, Nicht-Mitglieder zahlen 100 Euro.

zurück