Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

08. Juli 2014 | Namen und Nachrichten

NOZ Mehrheitsgesellschafter beim „Delmenhorster Kreisblatt“

Das Unternehmen NOZ Medien, das die „Neue Osnabrücker Zeitung“ herausgibt, wird künftig nicht mehr nur in Osnabrück und im Emsland tätig sein, sondern auch in der Region Delmen­horst: Ab dem 1. Januar 2015 erscheinen das „Delmenhorster Kreisblatt“ (DK) sowie das An­zeigenblatt „Kreisblatt am Sonntag“ unter Vorbe­halt der kartellrechtlichen Genehmigung in der neuen Verlagsgesellschaft DK Medien GmbH, an der NOZ Medien mehrheitlich mit 75 Prozent beteiligt ist. „Wir freuen uns, dass wir mit NOZ Medien an unserer Seite diesen strategisch wich­tigen Schritt machen können. So wird die lange Tradition des „Delmenhorster Kreisblattes“ gesi­chert und in eine gute Zukunft geführt“, schreibt „DK“-Geschäftsführer und Verleger Frank Dall­mann in einer Pressemitteilung.

zurück