Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

24. Oktober 2007 | Marketing

Neue Verlagsprodukte

Der Zeit Verlag (Hamburg) und der DuMont Kalenderverlag (Köln) veröffentlichen Fotogra­fien der „Zeit“-Serie „Ich habe einen Traum“ als Kalender. Sie können dabei aus einem großen Fundus schöpfen: Seit 1999 haben sich mehr als 400 Schauspieler, Politiker, Musiker, Maler, Architekten und andere prominente Persönlich­keiten für „Die Zeit“ fotografieren lassen und ei­nen persönlichen Traum berichtet. Zu den nun ausgewählten Fotografien zählen beispielsweise die Schauspielerinnen Vanessa Redgrave, Tilda Swinton und Nina Hoss, der Dirigent Kent Na­gano und der Tenor Rolando Villazón. 70 der Fotografien präsentiert „Die Zeit“ ab 8. November 2007 in einer Ausstellung im Café Einstein unter den Linden (Berlin), die hier bis zum 31. Dezem­ber 2007 (täglich 7.00 bis 22.00 Uhr) zu sehen ist. Die Fotografien-Schau ist als Wanderausstellung geplant und soll 2008 unter anderem in Hamburg, München und Frankfurt am Main gezeigt werden. Kontakt: Die Zeit, Silvie Rundel Telefon 040/3280344, E-Mail rundel(at)zeit.de.

Das „Hamburger Abendblatt“ bringt zu seiner in den vergangenen Wochen erschienenen Serie „Wo ist Hamburg lebenswert?“ am 23. November 2007 nun ein Buch „Hamburg lebenswert – Die schönsten Seiten aller 104 Stadtteile“ heraus. Sämtliche Stadtteile werden auf 320 Seiten vor­gestellt mit mehr als 1.000 Insider-Tipps und ei­nem Register. Der Band kann im Center des „Hamburger Abendblatts“ sowie im Buchhandel zum Preis von 14,95 Euro erworben werden. Kontakt: Axel Springer AG, Dr. Dirk Meyer-Bosse, Telefon 030/259177641, E-Mail dirk.meyer-bosse@axelspringer.de.

zurück