Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

07. Mai 2019 | Lob und Preis

„Mittelbayerische Zeitung“: Martin Wunnike geehrt

Martin_Wunnike_Bild_von_Tino_Lex_Verleihung_Verdienstmedaille_quer.pdf.jpegMartin Wunnike, Vorsitzender der Geschäftsführung Mittelbayerischer Verlag KG, ist am 3. Mai in Regensburg für sein ehrenamtliches Engagement zum Wohl der Gesellschaft mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Diese Würdigung sei „hoch verdient“, heißt es dazu in einem Glückwunsch von BDZV-Hauptgeschäftsführer Dietmar Wolff. Seit fast einem Jahrzehnt setze Martin Wunnike sich in herausragender Weise für die gemeinsamen Interessen der Zeitungen ein. So gestalte er als Mitglied der Arbeitsgruppe Öffentlichkeit nicht nur den Auftritt des Verbands nach innen und außen mit. Auch die angemessene Ansprache neuer Zielgruppen und insbesondere die Gewinnung junger Leser und Nutzer für guten Journalismus stünden bei ihm ganz besonders im Fokus. „Was sich aber gar nicht genug würdigen lässt: Bei aller naturgegebenen Konkurrenz im  Mediengeschäft zögert der Mittelbayerische Verlag nie, seine Erkenntnisse mit Zeitungsmachern aus dem In- und Ausland zu teilen und der Branche nicht zuletzt durch intelligente wie originelle Marketingmaßnahmen vor Augen zu führen, wie viel Potenzial im Medium Zeitung gedruckt und digital steckt.“

zurück