Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

14. Dezember 2018 | Namen und Nachrichten

Mediengruppe Madsack: RND-Chefredaktion wird neu aufgestellt

RND_330x220.pngMarco Fenske wird mit Wirkung zum 1. Januar 2019 Chefredakteur des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND). Fenske, der seit 2014 für das RND tätig ist und bislang stellvertretender Chefredakteur war, übernimmt das Amt von Wolfgang Büchner, der Geschäftsführer des RND bleibt und zusätzlich neben Uwe Dulias Entwicklungs-Chefredakteur der Madsack Mediengruppe wird, wie das Unternehmen in Hannover mitteilte. Dulias hat angekündigt, Ende 2019 in den Ruhestand zu gehen. „Madsack ist Uwe Dulias zu größtem Dank verpflichtet. Ich bin froh, den personellen Übergang an der Spitze des RND und der Entwicklungschefredaktion nun so weitsichtig und zukunftsgerichtet einleiten zu können“, erklärte Thomas Düffert, Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung der Madsack Mediengruppe, zum angekündigten Abschied. Weitere Mitglieder an der Führungsspitze des RND sind: Gordon Repinski, stellvertretender Chefredakteur im RND und Leiter der Hauptstadtredaktion, und Matthias Koch, Mitglied der RND-Chefredaktion.

 

zurück