Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

07. Mai 2019 | Namen und Nachrichten

Media Pioneer Publishing GmbH: Axel Springer übernimmt zum Start 36 Prozent Unternehmensanteile

Das Leitungsteam von Media Pioneer.Das Leitungsteam von Media Pioneer.Der Herausgeber und Autor von Steingarts Morning Briefing und ehemalige Geschäftsführer der Handelsblatt Media Group, Gabor Steingart, hat zusammen mit Ingo Rieper, zuletzt als Finanzchef ebenfalls in der Geschäftsführung der Handelsblatt Gruppe aktiv, in Berlin die Media Pioneer Publishing GmbH gegründet. Laut Pressemitteilung wird Steingart sich als Herausgeber auf den Ausbau des journalistischen Angebots konzentrieren. Rieper soll als Vorstandsvorsitzender das operative Geschäft verantworten. Außerdem dabei ist Chefredakteur Michael Bröcker, der spätestens ab Oktober 2019 das redaktionelle Tagesgeschäft sowie die Entwicklung weiterer Content-Angebote verantworten wird. Bröcker, aktuell noch Chefredakteur der „Rheinischen Post“ (Düsseldorf), werde ebenfalls am Unternehmen beteiligt sein. Mit dem Start von Media Pioneer steigt zudem Axel Springer SE als strategischer Partner ein und erwirbt 36 Prozent der Unternehmensanteile. Max Franke wechselt von Axel Springer zu Media Pioneer und soll künftig als Chief Operating Officer die Zusammenarbeit koordinieren. Ziel sei es, so das Medienhaus, „ein profitables Geschäftsmodell für neue Medienangebote zu etablieren, das auf Werbeerlöse verzichtet und inhaltlich sowie wirtschaftlich auf Leser-Beteiligung setzt“. Dazu gehörten die Entwicklung eines Club-Modells, Veranstaltungsangebote, eine Akademie für demokratischen Journalismus und die Möglichkeit, sich mittels „Leseraktien“ direkt am Unternehmen zu beteiligen. Hierfür sei zeitnah die Umwandlung der GmbH in eine Aktiengesellschaft geplant.

zurück