Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

26. Januar 2007 | Namen und Nachrichten

Matthias Döpfner „Medienmann des Jahres 2006“

Dr. Matthias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer AG, ist am 18. Januar 2007 in Frankfurt am Main von der Fachzeitschrift „Hori­zont“ als „Medienmann des Jahres 2006“ ausge­zeichnet worden. Döpfner bekam den Preis für seinen „strategischen Weitblick“ und die Bereit­schaft, „ungewöhnliche Strategien zu wählen“. Der Manager sei auf dem Weg, aus dem Verlag einen internationalen, multimedialen Medienkon­zern zu schmieden, begründete die Jury ihre Ent­scheidung. Die Laudatio auf Döpfner hielt „Fo­cus“-Chef Helmut Markwort. Als weitere „Männer des Jahres“ ausgezeichnet wurden Postbank-Chef Wulf von Schimmelmann und Florian Haller, Geschäftsführer der Agentur Serviceplan in Mün­chen. Der in der Kategorie „Marketing und Mar­ken“ geehrte Schimmelmann habe es geschafft, den Finanzdienstleister mit seiner klaren Aus­richtung auf das Privatkundengeschäft von der Branchenkrise abzukoppeln, würdigte die Jury. Bei Haller war in der Kategorie „Agenturen und Kreationen“ der gelungene Generationswechsel und der kontinuierliche Ausbau des Geschäfts entscheidend.

zurück