Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

22. Juli 2019 | Kinder-Jugend-Zeitung

Marktdaten Kinder-Abozeitungen: Auflagen um fünf Prozent gestiegen

csm_Fotolia_45790939_S_007706896a.jpgErneut haben sich mehr Zeitungsverlage dazu entschieden, eine eigene Zeitung für ihre jungen Leser herauszugeben – und das mit Erfolg. Das zeigt eine Umfrage der jule : Initiative junge Leser. Zum zweiten Mal wurden dazu Verlage befragt. Entstanden ist ein Überblick über die relevanten Marktdaten und deren Entwicklung gegenüber dem Vorjahr.

Zur Umfrage eingeladen waren Produktverantwortliche aus 16 Zeitungsverlagen in Deutschland und Österreich, die ein Kinder-Abozeitungsprodukt am Markt haben. 15 der 16 haben teilgenommen.

Zentrale Ergebnisse sind:

  • Im Durchschnitt sind die Auflagen der Kinder-Abozeitungen seit 2018 um fünf Prozent gestiegen. Diese Entwicklung wird in der Umfrage differenziert dargestellt.
  • Die Auflage einer Kinder-Abozeitung eines Zeitungsverlags erreicht durchschnittlich knapp zwei Prozent der Auflage der jeweiligen Tageszeitung.
  • Drei neue Kinderzeitungen sind seit der Umfrage 2018 entstanden und im Jahr 2019 werden noch mindestens zwei weitere Kinder-Abotitel starten.
  • Zwei Drittel der Abonnenten sind Bestandskunden (Abonnenten der Tageszeitung), ein Drittel Neukunden (bisher keine Kundenbeziehung).
  • Zwei Drittel der Titel erscheinen wöchentlich, ein Drittel monatlich.

Die detaillierten Ergebnisse stehen den jule-Mitgliedsverlagen in der Wissensdatenbank zur Verfügung. Fragen zu dem Thema beantwortet Thorsten Merkle. Kontakt: merkle(at)junge-leser.org
 

zurück