Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

26. Oktober 2018 | Namen und Nachrichten

Mannheim: Dr. Haas Mediengruppe will Rhein-Neckar-Fernsehen übernehmen

Themen: Rundfunk

Logo_Mediengruppe-Dr.-Haas_4C_front_large.pngDie Dr. Haas Mediengruppe, zu der unter anderem auch der „Mannheimer Morgen gehört“, hat angekündigt, alle Anteile am Regionalsender Rhein-Neckar-Fernsehen (RNF) vom bisherigen Alleingesellschafter Bert Siegelmann zu übernehmen. Am 25. Oktober hatte die Geschäftsleitung der RNF GmbH beim Amtsgericht Mannheim den Insolvenzplan eingereicht. Wenn die Gläubiger zustimmten, stehe der Zukunftslösung des Regionalsenders durch den neuen Investor nichts mehr im Wege, teilte die Mediengruppe mit. Die RNF hatte Anfang Juli 2018 den Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt, da es nach dem Verlust des Produktionsauftrags für das RTL Regionalfenster in Zahlungsschwierigkeiten geraten war. „Die Dr. Haas Mediengruppe ist davon überzeugt, dass die Metropolregion auch weiterhin ein journalistisch anspruchsvolles Medienangebot in Zeiten von Fake News und Social Media benötigt“, erklärte Dr. Björn Jansen, Sprecher der Dr. Haas Geschäftsführung. „Mit unserem Engagement bei RNF wollen wir dazu beitragen, dieses Angebot zu erhalten und in der Zukunft noch weiter auszubauen.“

zurück