Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

28. April 2004 | Digitales

M. DuMont Schauberg und NetCologne kooperieren

Die Kölner Unternehmensgruppe M. DuMont Schauberg (MDS) und NetCologne (NC) haben eine strategische Zusammenarbeit im Bereich Internet vereinbart. Im Zuge dieser Kooperation sind ausgewählte Inhalte auf allen Websites der Partner – ksta.de, rundschau-online.de, express.de und koeln.de – erreichbar. Darüber hinaus sollen neue Produkte für Werbekunden und Nutzer geschaffen werden. Als erster Schritt werden die Rubrikanzeigen der Kölner Tageszeitungen „Kölner Stadt-Anzeiger“, „Kölnische Rundschau“ und „Express“ zusätzlich über koeln.de angeboten. Darüber hinaus können die Nutzer der Zeitungs-Sites auf den Internet-„Branchenführer“ und die „Business Page“ von koeln.de zugreifen, das im Auftrag der Stadt Köln von NetCologne betrieben wird. Die Kooperation soll, heißt es bei M. DuMont Schauberg, Vorteile für Werbekunden und Internetnutzer schaffen: Recherche und Beauftragung von Werbeschaltungen würden über alle Websites ermöglicht; dank der Reichweitensteigerung verbessere sich das Preis-Leistungs-Verhältnis für die Werbekunden und zusätzlich würden attraktive, neue Werbepakete angeboten. „Der Service- und Nutzwert aller an der Kooperation beteiligten Websites erhöht sich durch diesen Austausch nachhaltig“, ist Konstantin Neven DuMont, MDS-Geschäftsführer, überzeugt. Seit jeher gehöre es zu den zentralen Aufgaben der regionalen Tageszeitung, Kunden und Anbieter von Produkten und Dienstleistungen zusammenzuführen. Gemeinsam mit NetCologne solle diese Stärke nun auch im Internet präsentiert werden. Kontakt: MDS, Cornelia Seinsche, Telefon 0221/2242981, E-Mail cornelia.seinsche(at)mds.de.

zurück