Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

05. Dezember 1997 | Namen und Nachrichten

Leseförderungsprojekt "Klasse" beim "Südkurier"

Der "Südkurier" in Konstanz hat sein neues Leseförderungsprojekt "Klasse" gestartet, an dem 310 Schulklassen mit rund 7600 Schülerinnen und Schülern aus dem gesamten Verbreitungsgebiet teilnehmen. Die Grundidee des Projekts, das im gesamten Schuljahr läuft, stammt von der "Main Post" in Würzburg und wurde auf die Bedürfnisse des "Südkuriers" individuell zugeschnitten. Im Rahmen der Aktion erhalten die teilnehmenden Schüler unter anderem vier Wochen lang zu einem frei wählbaren Zeitpunkt den "Südkurier" unentgeltlich in die Klasse geliefert. Jede Schulklasse schreibt einen eigenen Artikel, der im jeweils zuständigen Lokalteil veröffentlicht wird. Die Schulklassen werden von "Südkurier"-Redakteuren besucht und haben umgekehrt die Möglichkeit zu einer Betriebsbesichtigung des Verlagshauses in Konstanz. Auch der Internet-Dienst der Zeitung, "skol" ist in das Projekt einbezogen.

Kontakt:

Südkurier,
Dieter Wacker,
Telefon: 07531/999234,
Fax: 07531/999576.

zurück