Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

29. November 2018 | Zustellung und Logistik

Konferenz: Chancen und Herausforderungen für die Verlagslogistik der Zukunft

Themen: Vertrieb

Jan_Fitzner_NWZ_Logistik_Geschäftsführer__4_.JPG„Wir sind das Last-Mile-Unternehmen“, betonte Jan Fitzner, Geschäftsführer Logistik „Nordwest-Zeitung“ (Oldenburg), in seiner Rede zum Auftakt der BDZV-Konferenz Verlagslogistik der Zukunft. Dies sei eine entscheidende Stärke der Verlage. Sehr anschaulich zeigte er, wie Medienhäuser sich gegenüber oder auch mit Wettbewerbern auf der letzten Meile positionieren können. 140 Verlagsentscheider waren zu dem Branchentreffen rund ums Thema Logistik am 27. November nach Berlin gekommen, das von Christian Eggert, Leiter Verlagswirtschaft BDZV, moderiert wurde.

Wie die Zustellung auf der sogenannten letzten Meile im Stadtgebiet in Zukunft aussehen könnte, machte Dino Dessi von Firma Starship erlebbar. Er führte den kompakten Lieferroboter „6D81“ vor, ein elektrisch betriebenes, autonom fahrendes Fahrzeug, das aus Mikrodepots heraus die Zeitung auf der letzten Lieferetappe zum befördern kann.

Weitere Themen waren:

  • Mehr Effizenz: Wie können Zeitungsverlage die vorhandenen Logistikstrukturen noch effektiver nutzen?
  • Mehr Nachhaltigkeit: Was können Verlage beim Thema Elektromobilität tun?
  • Mehr Wachstum: Wie können Zeitungsverlage vom Wachstumsmarkt Logistik profitieren?

VL_2018.JPGTobias Conrad, Geschäftsführung Zustellung, Mediengruppe Oberfranken, stellte vor, wie sich mit Hilfe einer App die Effizienz in der Zustellung steigern lässt. Hans-Jürgen Steffens, Geschäftsführer RZZ Logistik, präsentierte praktische Werkzeuge für Gebietsleiter. Die Aus- und Fortbildung von Logistik-Mitarbeitern stand im Vortrag von Andreas Erzkamp, Geschäftsbereichsleitung Gesamtlogistik Mediengruppe Madsack, und Frank Jansen, Leiter Zentrale Logistik Funke Zeitungen, Funke Medien, im Mittelpunkt. BDZV-Justiziarin Sonja Boss informierte zu den neuesten Entwicklungen bei der Zustellervergütung. Trends und Herausforderungen beim Einsatz von Elektrofahrzeugen stellte Harald Hempel, Leiter Innovation und Forschung, Dako, vor. Wie Medienhäuser vom Boommarkt in der urbanen Logistik profitieren können, erklärte Transport-Experte Tobias Schönberg von der Unternehmensberatung Roland Berger. Daniel Kempf, Leiter Investmentmanagement und Produktentwicklung Mediengruppe Pressedruck, warf einen Blick auf die zu erwartenden künftigen Technologiesprünge.

zurück