Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

17. November 2016 | Lob und Preis

KinderMedienPreis: „Stuttgarter Kinderzeitung“ und „KiNa“ ausgezeichnet

Schöner Erfolg: Die „Stuttgarter Kinderzeitung“ hat bei dem von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb, Bonn) ausgeschriebenen KinderMedienPreis in der Kategorie „Bestes redaktionelles Angebot für Kinder“ den mit 3000 Euro dotierten ersten Platz belegt. In der Kategorie „Bestes redaktionelles Angebot von und mit Kindern“ gingen ein zweiter Platz und 2000 Euro an „KiNa-Nachrichten für Kinder“ von sh:z und A. Beig-Verlag (Flensburg). Der Bonner „General-Anzeiger“ erhielt einen Sonderpreis (1000 Euro) in der Kategorie „Integration“ für „Bonn schreibt ein Kinderbuch/Sima – Ankommen in Bonn“.

Kindermedienkonferenz2016.JPGDie Auszeichnungen wurden anlässlich der 5. KinderMedienKonferenz der bpb am 17. November in Berlin überreicht. Weitere Preisträger waren „logo!“, Kindernachrichten des ZDF, sowie „Checker Extra – Warum so viele Menschen fliehen“, TV-Informationen für Kinder des BR; ferner die Hörfunkreihe „Zebra Vier“ des Senders Bremen Vier sowie das NDR-Radio/Online-Angebot „Was diese Woche wichtig war. Nachrichten in Gebärdensprache“. Mit dem Sonderpreis der Kinderjury wurde „Jonas ganz groß“ aus der rbb-TV-Reihe „Schau in meine Welt“ gewürdigt.

zurück