Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

27. Januar 2005 | Veranstaltungen

INMA-Konferenz zum Thema „Format“

„Der Formatwechsel hat die Zeitungsindustrie in vielen Teilen der Welt ergriffen, seit die Tageszeitung „The Independent“ ihre Tabloid-Ausgabe im September 2003 parallel zu ihrer großformatigen Ausgabe im Vereinigten Königreich publizierte“, schreibt die International Newspaper Marketing Association (INMA). Vor diesem Hintergrund hat die INMA am 21. und 22. Februar 2005 in London ein Gipfeltreffen zum Thema Formatwechsel „Vom Großformat zum Tabloid“ angesetzt. Als Experten werden unter anderem über die Erfahrungen im eigenen Haus berichten: Terry Grote („The Independent“, London); Peter Vandermeersch und Gert Ysebaert („De Standaard“, Brüssel); Erik van Gruijthuijsen („Het Parool“, Amsterdam); Maria Angélica Haza („El Caribe“, Santo Domingo); Stuart Corke und Anoushka Healy („The Times“, London); Babara Daliri (Axel Springer, Berlin) und der international renommierte Zeitungsdesigner Mario Garcia (Garcia Media, USA). Die Teilnahmegebühr für INMA-Mitglieder beträgt 1.025 Euro, Nicht-Mitglieder zahlen 1.270 Euro. Detaillierte Informationen und Anmeldung im Internet unter:

 

www.inma.org/2005-formatchange-london.cfm

zurück