Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

14. Oktober 2005 | Veranstaltungen

Infotag „Zielgruppe der Zukunft: 50 Plus“

Die Deutschen werden immer älter. Die älteren Deutschen werden immer mehr. Und das meiste Geld haben sie auch. Warum also wird die kauf­kräftigste Generation aller Zeiten als Zielgruppe der Werbung – noch – weitgehend ignoriert? Dieser Frage geht die ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft am 2. November 2005 in Frankfurt am Main mit einem Infotag unter dem Motto „Zielgruppe der Zukunft: 50 Plus“ nach. Als Key­notespeaker wurde Bernd M. Michael, Chairman und CEO von Grey Europe, Middle East, Africa zum Thema „Neue Lust in reifer Schale“ gewon­nen. Über Konsumenten und Werthaltungen, Trends und Erkenntnisse aus der Marktforschung referiert André Petras (TNS Infratest). Günter Schmittdiel (Adler Modemärkte GmbH) stellt die Generation 50 Plus als Zielgruppe im Modege­schäft vor. Welche Gedanken sich Touristikkon­zerne über Reisende im fortgeschrittenen Alter machen und welche Konsequenzen das für die Angebote hat, beschreibt Andreas Casdorff (TUI). Jochen Schmitz (ZMG) zeigt, welche Qualitäten die Zeitung gerade für diese anspruchsvolle Ziel­gruppe den Werbungtreibenden zu offerieren hat. Und die „Abendzeitung“ aus München stellt mit ihrem wöchentlichen Supplement „50 Plus“ die Zielgruppenansprache in der Zeitung am prakti­schen Beispiel vor. Der Infotag wird von Profes­sor Thomas Breyer-Mayländer (Hochschule Of­fenburg) moderiert. Die Teilnahmegebühr beträgt für ZMG-Verlage 450 Euro, Nicht-Mitglieder zah­len 900 Euro. Bei mehreren Anmeldungen aus einem Unternehmen gibt es Rabatt. Kontakt: ZMG, Julia Kachane, Telefon 069/973822-91, E-Mail kachane(at)zmg.de.

zurück