Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

16. Februar 2000 | Namen und Nachrichten

Hubert Burda vollendet 60. Lebensjahr

Hubert Burda, Münchner Verleger und Präsident des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ), hat am 9. Februar 2000 sein 60. Lebensjahr vollendet. Burda trat 1966 als jüngster Sohn des Offenburger Verlegerehepaares Franz und Aenne Burda in das Unternehmen ein und wurde 20 Jahre später nach eine Realteilung mit den älteren Brüdern Franz und Frieder Eigentümer des Burda-Verlages. Zwischen 1986 und 1998 stieg der Konzernumsatz, wie die Deutsche Presse-Agentur berichtet, auf 1,7 Milliarden Mark. Besonders erfolgreich wurde die Neugründung des Nachrichtenmagazins "Focus" gemeinsam mit Chefredakteur Helmut Markwort. Über 20 Titel bringt der Verlag mit seinen rund 5.000 Beschäftigten in Deutschland heraus; weltweit sind es mehr als 100 Objekte, die Burda allein oder in Kooperation verbreitet. Hinzu kamen Engagements in den Neuen Medien: 1987 kaufte Hubert Burda sich in den privaten Fernsehsender RTL plus ein; er beteiligte sich an der Antenne Bayern Programmanbieter GmbH und an privaten Rundfunksendern in Baden-Württemberg.

zurück