Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

20. Dezember 2007 | Namen und Nachrichten

Google will Webportale vernetzen

Unter dem Namen Open-Social will Google künftig Informationen aus verschiedenen, bislang abgeschotteten Portalen miteinander verbinden. Entstehen könnte daraus ein Super-Netzwerk, über das Online-Inserenten auf einen Schlag mehr als 100 Millionen Internetsurfer mit ihren Werbebotschaften erreichen. Web-Community-Portale wie Facebook, Myspace oder auch Karrierenetzwerke wie Linkedin und Xing sind derzeit äußerst erfolgreich. Facebook erreicht monatlich rund 34,5 Milliarden Seitenaufrufe. Eine wichtige Nutzungseinschränkung haben jedoch alle Community-Webseiten: Die persönlichen Daten ihrer Mitglieder und die verwendeten Programme lassen sich nicht an anderer Stelle im Netz weiternutzen. Das neue Google-Angebot OpenSocial versucht, diese Grenzen zu überwinden. Partner einer Allianz verpflichten sich, bestimmte Daten wie Lebensläufe der Nutzer, Angaben zu ihren persönlichen Freundesnetzwerken sowie private Nachrichten in einem einheitlichen Code bereitzustellen. Zudem sollen auch Schnittstellen vereinheitlicht werden, die Software-Firmen benötigen, um kleine Zusatzprogramme für die Webseiten zu erstellen. Programm-Erweiterungen wie Kalender, Foto-Dienste oder Spiele müssen bisher für jede Seite neu erstellt werden, weil die Netzwerke mit verschiedenen technischen Spezifikationen arbeiten. In die kostenlos erhältlichen Programme wird Werbung eingespielt, und zwar solche, die nach Marktstudien deutlich mehr beachtet wird als herkömmliche Online-Inserate.

Quelle: Berliner Zeitung, Die Welt

zurück