Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

17. November 2006 | Namen und Nachrichten

Google startet „Lokale Anzeigen“ und „Maps Branchencenter“

Der Internet-Suchmaschinenbetreiber Google bietet ab sofort zwei neue deutsche Produkte namens „Google Lokale Anzeigen“ sowie „Google Maps Branchencenter“ an. Mit „Google Lokale Anzeigen“ soll es Anbietern zukünftig möglich sein, lokal verfügbare Produkte und Dienstleis­tungen ganz speziell zu bewerben. Das „Google Maps Branchencenter“ versteht sich als erwei­terte Online-Plattform, durch die kommerzielle Anbieter Informationen kostenlos hochladen kön­nen. Suchenden Online-Anwendern soll dadurch eine direkte und neue Möglichkeit zum Finden spezifischer Angebote offeriert werden. Nach dem Hochladen der Produkt- oder Dienstleis­tungsinformationen zeigt Google das Verzeichnis als aufgeführtes Suchresultat. Der Dienst „Google Lokale Anzeigen“ basiert im Wesentlichen auf dem im Februar 2005 eingeführten Dienst „Google Maps“. Werbende erhalten die gebüh­renpflichtige Möglichkeit, den eigenen Anzeigen ein Bild beizufügen, das sich vergrößert, wenn man auf die jeweilige Kartenmarkierung klickt.

Quelle: pressetext.de

zurück