Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

02. April 2007 | Recht

Geschäftliche E-Mails: Pflichtangaben sind Pflicht

Wie Geschäftsbriefe müssen seit Jahresbeginn auch geschäftliche E-Mails Pflichtangaben zum Absender enthalten. Unternehmen, die gegen diese Vorschrift verstoßen, drohten Abmahnun­gen oder Zwangsgelder von bis zu 5000 Euro, teilte der AGA Unternehmensverband in Hamburg mit. Bisher mussten die Hinweise zu Gesell­schaftsform, Firmensitz oder Handelsregister­nummer nur in Geschäftsbriefen und Bestell­scheinen auftauchen. Zum 1. Januar 2007 sei diese Vorschrift auch auf elektronische Post und Inter­netseiten ausgeweitet worden. Der Verband fürchtet durch die neue Regelung eine Welle von Abmahnungen vor allem gegen mittelständische Firmen.

Quelle: dpa, pressetext.de

zurück