Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

24. Februar 1999 | Marketing

"GA" und "F.A.Z." mit Berlin-Aktivitäten

Der Bonner "General-Anzeiger" erscheint seit dem 18. Februar 1999 mit einer Fernausgabe auch in Berlin. Zielgruppen sind laut Verlagsleitung all diejenigen "Bonner in Berlin, die unsere Zeitung gerne auch dort lesen würden", aber auch "unsere bisherigen Leser aus Bundestag, Ministerien, Diplomatie, Medien und Verbänden". Im übrigen soll die neue Fernausgabe auch auf Brüssel zielen.

Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (F.A.Z.) will ab Herbst 1999 mit einem eigenen Zeitungsteil für Berlin erscheinen. Die Beilage soll es nur in der Hauptstadt geben. Nach Angaben von Jochen Becker, Vorsitzender der "F.A.Z."-Geschäftsführung, strebe die "F.A.Z." in Berlin keine klassische Lokalzeitung, sondern "etwas Neues" mit Lebensart- und Personality-Elementen an. Die von den Ressorts Politik und Feuilleton gemeinsam gestaltete Beilage soll täglich vier Seiten umfassen.

zurück