Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

01. Mai 2020 | Namen und Nachrichten

„FAZ“: Fachverlag baut Geschäft mit HR-Entscheidern aus

FrankfurtBusinessMedia-Logo.pngDer FAZ-Fachverlag, der Finanz-und Wirtschaftsfachverlag aus der FAZ-Verlagsgruppe, hat zum 1. Mai den Programmbereich „Personalmanagement“ vom Informationsdienstleister Wolters Kluwer Deutschland (Köln) übernommen. Dies teilte das Medienhaus mit. Der Programmbereich umfasst neben dem Magazin „Personalwirtschaft“ auch Onlineportale (z.B. Personalwirtschaft.de, Personalpraxis24.de, Betriebsratspraxis24.de) und Veranstaltungen (z.B. Deutscher Personalwirtschaftspreis). Der Standort Köln bleibe erhalten und werde zum größten Standort des FAZ-Fachverlags außerhalb Frankfurts ausgebaut.

„Mit dem Programmbereich ‚Personalmanagement‘ erweitern wir nicht nur substanziell unser Angebot für HR-Abteilungen um einen der renommiertesten Titel am deutschen Markt, sondern bauen entsprechend unserer Verlagsstrategie auch das Geschäft mit Abo- und Digitalerlösen gezielt aus“, erklärte Fachverlag-Geschäftsführer Dominik Heyer.

zurück