Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

17. Januar 2006 | Kinder-Jugend-Zeitung

Einmalig: Start für die bundesweite Schülerzeitung [ju:nik]

SCALED[ju:nik] heißt die Schülerzeitung, die am 16. Januar 2006 zum ersten Mal bundesweit erscheint. [ju:nik] mit dem Untertitel „In 40 Seiten um die Welt“ berichtet darüber, wie der Schüleralltag in Sri Lanka nach dem Tsunami aussieht oder was die Schülersprecherin aus dem Sudan in ihrer Freizeit macht. Das Team von [ju:nik] besteht aus Schülern und professionellen Journalisten. In 15.000 Schulen wird das Magazin von Schülern verkauft. Von den zwei Euro Verkaufspreis geht ein Euro an ein Entwicklungshilfeprojekt. Die Startauflage von [ju:nik] liegt bei 220.000 Stück.

Um [ju:nik] zu realisieren, gründeten elf Schülerinnen und Schüler aus Landesschülervertretungen im Juni 2005 den „Verein für entwicklungspolitische Bildung“ (http://www.entwicklungspolitischebildung.de). Initiiert hat das Projekt Stephan Reimers, Vorsitzender der Evangelischen Zentralstelle für Entwicklungshilfe. Ziel sei es, Schülerinnen und Schüler langfristig für Entwicklungshilfe zu sensibilisieren.

Hotline: 0180 / 010169

zurück