Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

05. Dezember 2018 | Namen und Nachrichten

dpa: Niddal Salah-Eldin ab Mai 2019 stellvertretende Chefredakteurin

Foto: dpa / Kai HeimbergFoto: dpa / Kai HeimbergNiddal Salah-Eldin wird zum 1. Mai 2019 stellvertretende Chefredakteurin der Deutschen Presse-Agentur dpa und Chefin für Innovation und Produkt in Berlin. Dies teilte die Agentur mit. Salah-Eldin kommt von der „Welt“ (Berlin), wo sie derzeit Director of Digital Innovation in der Chefredaktion ist. Sie folgt auf Roland Freund, der aus familiären Gründen nach München als Leiter des dortigen dpa-Landesbüros wechselt.

Als stellvertretende Chefredakteurin für Innovation und Produkt (Chefin Innovation) verantwortet Salah-Eldin die Zukunftsbereiche der dpa wie die Entwicklung der redaktionellen Strategie und Produkte für Medien wie Business-Kunden, Innovation und Wandel. Sie leitet zudem das Team der dpa-Produktmanager, die sich bei der Agentur um die Entwicklung der Bereiche Media und Content Intelligence, Termine und Dienstleistungen, Sportdaten und Datenanalyse kümmern. Daneben wird sie, so dpa, für die Neu- und Weiterentwicklung redaktioneller Produkte und Tools zuständig sein.

Nach Stationen bei der Medienanstalt Berlin-Brandenburg und Ketchum Pleon wechselte Salah-Eldin 2014 als Social-Redakteurin zur „Welt“-Gruppe, bei der sie erst zum Head of Social Media und dann zum Director Digital Innovation aufstieg.

Ab Mai 2019 besteht die dpa-Chefredaktion damit aus Chefredakteur Sven Gösmann und den stellvertretenden Chefredakteurinnen Salah-Eldin als Chefin Innovation und Produkt, Antje Homburger als Chefin Aktuelles und Jutta Steinhoff als Chefin Netz.

zurück