Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

18. November 2019 | Namen und Nachrichten

Dirk Ippen: Mein Leben mit Zeitungen

Ippen.jpgDr. Dirk Ippen, Verleger zahlreicher Zeitungen und Anzeigenblätter, wird 2020 sein 80. Lebensjahr vollenden. Ein guter Zeitpunkt, um Bilanz zu ziehen: Der Verleger jedenfalls ist nun auch als Autor aktiv geworden und hat soeben seine Erinnerungen unter dem Titel „Mein Leben mit Zeitungen“ als Buch vorgelegt. Auf gut 250 Seiten breitet Dirk Ippen, unterhaltsam zu lesen, fast sechs Jahrzehnte seiner Entwicklung zum erfolgreichen Unternehmer, die Veränderungen in der Branche und in der Wirtschaft allgemein aus. Neben seinem Vater Rolf Ippen macht er als wichtigen Einfluss vor allem den Essener Verleger Erich Brost aus, schildert seine Erinnerungen an Alfred Neven DuMont und Axel Springer, an Franz Josef Strauß und Leo Kirch. Auf ihre Weise prägend werden die Jahre in den USA. Im Mittelpunkt stehen jedoch vor allem die lokalen und Kreis-Zeitungen, ein Bereich der Presse, über den nach Ansicht des Autors „sonst eigentlich nie geschrieben wird“ – und hier noch einmal ganz besonders der „Münchner Merkur“, dessen Erwerb und Ausbau gleich mehrere Kapitel gewidmet sind. Ein Merksatz, heute wichtiger denn je: „Zur Lokalzeitung gehört die Immobilie.“ Autor Ippen verbindet mit seinem Buch nicht zuletzt den Wunsch, junge Leute dazu zu ermuntern, unternehmerisch tätig zu werden. „Es ist ein großes Glück, erfolgreich etwas gestalten zu können“, schreibt er. „Diese Freiheit hat außer dem Unternehmer sonst nur der Künstler.“ Die Erinnerungen enden mit 14 Leitlinien, die der Verleger für sich entwickelt hat, etwa: „Schaffe ein Unternehmen für Unternehmer; lerne von Mitarbeitern aller Ebenen; jeder hat einen Traum – sorge dafür, dass auch andere ihren Traum verwirklichen können.“

Dirk Ippen:  „Mein Leben mit Zeitungen“, 254 Seiten,  Societäts-Verlag Frankfurt 2019, ISBN 978-3-95542-368-1, 20 Euro.

zurück