Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

15. Februar 2001 | Namen und Nachrichten

Dietrich-Oppenberg-Medienpreis für junge Journalisten

Die Bedeutung des Lesens für die moderne Informationsgesellschaft ist das zentrale Thema eines Journalistenpreises, den die Stiftung Lesen in Mainz mit Unterstützung der Stiftung Presse-Haus NRZ erstmals ausgeschrieben hat. Der mit insgesamt 10.000 Mark dotierte "Dietrich-Oppenberg-Medienpreis für junge Journalisten" wird beispielsweise vergeben für "Reportagen über das Medienverhalten von Jugendlichen oder ideenreiche Leseförderungsprojekte, aber auch Berichte über wissenschaftliche Grundlagen der Sprach-, Lese- und Medienkompetenz". Bewerber, die nicht älter als 35 Jahre alt sind, können bis zu drei Beiträge einreichen, die im Jahr 2000 veröffentlicht wurden. Einsendeschluss ist der 30. Mai 2001. Der "Dietrich-Oppenberg-Medienpreis für junge Journalisten" erinnert an den im Jahr 2000 verstorbenen Gründer und langjährigern Herausgeber der "Neuen Ruhr Zeitung/Neuen Rhein Zeitung" in Essen.

Kontakt:
Stiftung Lesen
Fischtorplatz 23
55116 Mainz
Telefon 06131/28890-0
Fax 06131/230333
E-Mail: office(at)stiftunglesen.de

Im Internet: http://www.stiftunglesen.de

zurück