Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

13. Mai 2002 | Namen und Nachrichten

Bernhard Servatius verlässt ASV-Aufsichtsrat

Der langjährige Aufsichtsratsvorsitzende der Axel Springer Verlag AG, Berlin/Hamburg, Professor Dr. Bernhard Servatius, wird zum 30. Juni 2002 sein Amt als Aufsichtsratsvorsitzender niederlegen und gleichzeitig sein Aufsichtsratsmandat zurückgeben. Diese Entscheidung gab Servatius, wie der Axel Springer Verlag mitteilt, während eines Empfangs anlässlich seines 70. Geburtstags am 3. Mai 2002 in Berlin bekannt. Zu seinem Nachfolger wurde am 7. Mai 2002 Dr. Giuseppe Vita gewählt. Dieser war viele Jahre Vorstandsvorsitzender und ist heute Aufsichtsratsvorsitzender der Schering AG in Berlin. Servatius ist dem Axel Springer Verlag seit mehr 30 Jahren verbunden, seit 1985 als Vorsitzender des Aufsichtsrats. Bereits seit 1970 war er ständiger juristischer Berater Axel Springers, nach dessen Tod hatte er 1985 bis 1995 den Vorsitz der Axel Springer Testamentsvollstreckung inne. Kontakt: ASV, Edda Fels, Telefon 030/2591-72524, E-Mail efels(at)asv.de.

 

Internet: www.asv.de

zurück