Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

27. August 2019 | Allgemeines

beBETA@work – Einladung zum Workshop

Hannah Suppa spricht Keynote am 17. September in Berlin

Themen: Digital, Online, Veranstaltungen

Abbinder_Mailing.jpg Zeitungen sind längst mehr als Print. Verlage wandeln sich zu innovativen Medienhäusern. In diesem Transformationsprozess möchte der BDZV kräftig mitmischen und sich für journalistische Digital-Marken, Start-ups und neue Partner weiter öffnen. Auftakt war der sehr erfolgreiche Digital-Kongress beBETA im Juni 2019. Er wurde begleitet durch die neu geschaffene Plattform https://www.bdzv-bebeta.de/ auf der Website des BDZV.

beBETA – Journalism in progress steht für Experimentierfreude, Querdenken und Kreativität. Ziel ist es, unabhängigem Journalismus eine digitale Zukunft zu sichern und journalistische Formate beharrlich weiter zu entwickeln. Partnerschaftliche Zusammenarbeit, Kooperationen und intensiver Know-how-Austausch sind für die Branche mehr denn je unverzichtbar. Vor diesem Hintergrund baut nun der BDZV als multimedialer Verlegerverband ein Netzwerk digitaler journalistischer Kompetenz auf.

Am 17. September 2019 sollen dafür im Berliner Rocket Tower kluge Köpfe, unkonventionelle Denker und mutige Unternehmer beim Workshop beBETA@work zusammenkommen und eine Digital-Agenda für den BDZV erarbeiten. Impulse und Inspiration bietet zu Beginn des Tages Hannah Suppa, Chefredakteurin „Digitale Transformation und Innovation im Regionalen“ von der Madsack Mediengruppe.

Infos und Anmeldung hier!

zurück