Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

06. Februar 2020 | Digitales

BDZV-Webinare: Podcasts, Newsletter, digitale Vermarktung

Jetzt anmelden

Von Print zu Podcast - Wie anglo-amerikanische Verlage mit Audioformaten neue Nutzer und Werbekunden erschließen

_MG_8325.jpgVon der „New York Times“ („NYT“) bis zu kleinen Lokalzeitungen  – immer mehr Printjournalisten und Zeitungsverlage produzieren Podcasts. Die Audioshows zum Abrufen sind zumeist Mini-Bulletins mit schnellen Nachrichtenüberblicken, ganz neue Themenformate oder aber „Making of“-Produktionen mit Einblicken hinter die Kulissen der Redaktion. Allein das „NYT“-Erfolgsformat „The Daily“ erreicht mehr als zwei Millionen tägliche Hörer. Podcasts binden neue und vor allem junge Zielgruppen und bringen neue Werbekunden. In einem Webinar erklärt Ulrike Langer, Fachjournalistin und Beraterin für Medieninnovationen in Seattle, USA, was deutsche Zeitungsredaktionen und Verlage von den Podcast-Strategien großer internationaler Marken wie „NYT“, „Washington Post“, „The Economist“, von Regionalzeitungen wie „Seattle Times“ und „Boston Globe“, aber auch von Mini-Anbietern wie VTDigger im US-Bundesstaat Vermont lernen können.

  • Termin: Mittwoch, 19. Februar, 17 Uhr
  • Dauer: 60 Minuten

Hier geht es zur Webinar-Anmeldung.

 

Cookie-Sterben, GAFA, DSGVO und ePrivacy – so bröckeln die digitalen Vermarktungserlöse der Verlage

netID_-_Sven_Bornemann.jpgSven Bornemann, Vorstand der European netID Foundation, erläutert die aktuelle Marktentwicklung. Im Anschluss zeigt er auf, wie sich der digitale Werbemarkt in Deutschland und Europa mit Hilfe stabiler Nutzer-Identifier aus diesem zunehmenden Blindflug befreien kann.

  • Termin: Donnerstag, 20. Februar, 16 Uhr
  • Dauer: ca. 45 Minuten

Hier anmelden.

 

„Sie haben Post“: Die Newsletter-Strategien der US-Verlage

Die „NYT“ hat mehr als 60 verschiedene Newsletter, aber auch kleinere Lokalzeitungen (z.B. im Gannett Verlag) setzen zunehmend auf Newsletter. Bei Gannett haben die am besten performenden Newsletter teilweise eine Öffnungsrate von mehr als 50 Prozent und sind ein wichtiger Zwischenschritt, um Gelegenheits-Website-Leser in zahlende Abonnenten zu verwandeln. Für den Publisher Axios sind gesponserte Newsletter sogar das wichtigste wirtschaftliche Standbein. Referentin ist Ulrike Langer, Fachjournalistin und Beraterin für Medieninnovationen in Seattle, USA.

  • Termin: Dienstag, 10. März um 16 Uhr
  • Dauer: 60 Minuten

Hier anmelden.


Die Teilnahme an den Webinaren ist für Mitglieder der Landesverbände kostenlos. Falls Sie am Webinar-Termin keine Zeit haben, melden Sie sich einfach trotzdem an. Dann erhalten Sie den Link zur Video-Aufzeichnung sowie die Präsentationsfolien nach Ende des Webinars.

zurück