Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

14. Mai 2019 | Namen und Nachrichten

BDZV-Aktion: #ReporterTausch2019 – die Woche mit dem Blick von außen

Logowand_2019_3.jpgVon Flensburg im hohen Norden bis Balingen im Süden, von Cottbus im Osten bis Köln im Westen – fast 60 Reporterinnen und Reporter von 30 Zeitungen aus dem gesamten Bundesgebiet nehmen an der vom BDZV organisierten Aktion #ReporterTausch2019 teil. In der kommenden Woche (20. bis 26. Mai) tauschen die teilnehmenden Medienhäuser für fünf Erscheinungstage Reporter, die in Lokalredaktionen in einer fremden Region zum Einsatz kommen. Dabei wechseln nicht zwei Zeitungen jeweils untereinander ihr Personal, sondern die Redakteurinnen und Redakteure werden im gesamten Pool der teilnehmenden Medienhäuser eingesetzt. Es ist das zweite Mal, dass der BDZV diese Aktion organisiert. 2018 haben am #ReporterTausch 55 Redakteurinnen und Redakteure von 30 Zeitungen aus dem gesamten Bundesgebiet teilgenommen. Im Rahmen des Projekts erschienen zahlreiche außergewöhnliche Beiträge.

BDZV-Hauptgeschäftsführer Dietmar Wolff zur Aktion: „Das rundum postive Echo von Redaktionen und Lesern auf die Aktion im vergangenen Jahr hat uns überzeugt, erneut einen Reportertausch zu organisieren. Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wünschen wir dabei spannende Einblicke und positive Impulse für den eigenen Beruf. Der Blick von außen eröffnet neue Perspektiven, und davon profitieren nicht nur die Journalisten, sondern vor allem auch die Leserinnen und Leser.“

Mehr zum #ReporterTausch2019 auf www.reportertausch2019.de (Seite wird laufend aktualisiert).

zurück